Ganztagsschule in Amelinghausen

Der Samtgemeinderat beschäftigt sich am 20.06.2017 erneut mit der Errichtung einer Ganztagsschule in Amelinghausen. Der Umbau und die Sanierung der Grundschule Amelinghausen stehen kurz vor dem Abschluss. Damit haben wir die Voraussetzungen für ein Ganztagsschulangebot geschaffen.

Kollegium und Schulleitung haben sich für eine teilgebundene Ganztagsschule ausgesprochen. Wir GRÜNE fordern mindestens dieses Modell, zumal der Umbau auch darauf ausgerichtet war. Wir hätten uns auch gewünscht, dass die Grundschulen in Amelinghausen, Betzendorf und Soderstorf im Rahmen einer Kooperation gemeinsam diesen Weg gehen, aber das war offensichtlich zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich. Der Samtgemeinderat wird dennoch in seiner nächsten Sitzung den Weg frei machen und entsprechende Haushaltsmittel bereitstellen. Kritisch sehen wir allerdings, dass Kollegium und Schulleitung zum jetzigen Zeitpunkt schon ein vollgebundenes Ganztagsschulangebot ausschließen. Für uns GRÜNE zählt hier in erster Linie der Elternwille. Wir wünschen uns deshalb, dass die Eltern sich im Rahmen der Befragung auch für ein vollgebundenes Angebot aussprechen können und dieses nicht bereits im Vorfeld ausgeschlossen wird.

Europa gestalten !

Der Ortsverband der Grünen Amelinghausen empfiehlt:

campus.grün: Europa gestalten!
Datum: 23. Mai
Zeit: 19:00  – 21:30
Ort: Leuphana Universität, Scharnhorststr. 1, 21335 Lüneburg, Hörsaal 4

Brexit, Finanzkrise und Flüchtlingspolitik – die EU steht vor enormen Herausforderungen. Zum ersten Mal verlässt ein Mitgliedsland die EU und auch in anderen Mitgliedstaaten beunruhigen uns nationalistische Entwicklungen. Auch wenn nicht alles richtig läuft in der EU, Ska Keller, Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA im Europäischen Parlament, ist sich sicher: Wir brauchen europäische Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit!

Wie soll sich Europa nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei verhalten und wie erreichen wir eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik? Wie muss sich die EU, 60 Jahre nach dem Beginn der Europäischen Integration, weiterentwickeln? Welche Grundprinzipien darf die EU in den Brexit-Verhandlungen nicht aufgegeben? Wie gestalten wir den globalen Handel fair statt national-autokratisch?
Ehrlich und überzeugend gibt Ska Keller im Rahmen einer Publikumsdiskussion Einblicke in die Europapolitik. Wir freuen uns auf eine spannende Debatte mit Dir!

Vortrag und Diskussion mit Ska Keller, Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA im Europäischen Parlament.

Eine Veranstaltung von campus.grün Lüneburg – Die grüne Hochschulgruppe der Uni Lüneburg

Sanfte Agrarwende

Die sanfte Agrarwende – Vorteile für Landwirtschaft und Verbraucher*innen

Informations- und Diskussionsabend mit Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer

Niedrige Preise für ihre Erzeugnisse und der sich rasant beschleunigende Strukturwandel in der Landwirtschaft, sind große Probleme, mit denen Niedersachsens Bäuerinnen und Bauern derzeit zu kämpfen haben. Vielerorts belasten zu hohe Güllemengen die Gewässer und Verbraucherinnen und Verbraucher wollen die Möglichkeit haben, hochwertige Lebensmittel zu erwerben. Der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer arbeitet mit Hochdruck daran, die Situation allseits zu verbessern.

Am Mittwoch, 10. Mai, wird der Landwirtschaftsminister auf Einladung des Kreisverbandes der Lüneburger Grünen hierzu einen öffentlichen Vortrag halten. Welche Vorteile bringt eine sozial-ökologische Agrarwende? Wie können mehr Tier- und Umweltschutz, ein besseres Einkommen für Landwirtinnen und Landwirte sowie gesünderes Essen für Verbraucherinnen und Verbraucher Hand in Hand gehen?

Auf diese Fragen wird Christian Meyer Antworten geben. Dabei wird er auch auf seine jüngsten Initiativen, wie das Weidemilchprogramm, Filterpflichten für große Tierhaltungsanlagen und seinen Einsatz für eine nationale Nutztierstrategie nach Vorbild des niedersächsischen Tierschutzplans eingehen.

Landwirtinnen und Landwirte und interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich in einer anschließenden Diskussion aktiv einbringen und Fragen an den Minister stellen.

Mittwoch, 10. Mai 2017, 20.00 Uhr

Bereits um 19.00 Uhr beginnt die Wahlversammlung für die Wahl einer/eines Direktkandidatin/Direktkandidaten für die Landtagswahl am 14.01.2018 im Wahlkreis 49 (Lüneburg, Gellersen, Bardowick und Amelinghausen). Bisher einziger Bewerber ist Detlev Schulz-Hendel, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Samtgemeinderat und stellv. Fraktionsvorsitzender der Grünen Kreistagsfraktion.

Die Veranstaltungen finden im Restaurant Alter Porthof, Lüneburger Landstr. 10 in Reppenstedt statt.

Tourismus und Wirtschaftsförderung-Zukunft gestalten

Der Betriebs- und Fremdenverkehrsausschuss (Vorsitz: Detlev Schulz-Hendel,Grüne) unserer Samtgemeinde hat in seiner Sitzung Anfang Februar folgende
Entscheidung getroffen:


„Der Ausschuss betraut Verwaltung und Eigenbetriebsleitung mit dem Prüfauftrag, wie die Strukturen des Eigenbetriebs aufzulösen sind. Im Rahmen von Workshops gilt es Vorgehensweisen sowie zukünftige Aufgabennotwendigkeiten und -zuständigkeiten zu erarbeiten.“
Für die Themen Tourismus, Marketing und Wirtschaftsförderung in unserer Samtgemeinde sind daher bis Ende des Jahres Entwicklungsstrategien und –lösungen zu finden.
Es wird dabei um folgende Fragen gehen:
Welche Aufgaben sollen künftig wahrgenommen werden?
Wer nimmt sie wahr?
Wie werden diese Aufgaben finanziert?

(mehr …)

Grünes Frühstück “Schutz unseres Grundwassers”


Unser GRÜNES Frühstück am Samstag, 06. Mai von 10.00 bis 12.00 Uhr im GRÜNEN Büro, Neue Sülze 4, Lüneburg dreht sich dieses Mal um das Thema “Grundwasserentnahmen in und um Lüneburg”.

Alle zapfen an unserem wertvollen Grundwasser. Jetzt will auch CocaCola seine Fördermengen verdoppeln. Das stellt alle Akteure des politischen und wirtschaftlichen Handelns sowie die Verbraucher*innen immer wieder vor die verantwortungsvolle Frage: Welche Entnahmemengen sind vertretbar und wo ist der Schutz des Grundwassers vorrangig zu bewerten?

Vor dem Hintergrund großer Besorgnis vieler Bürger*innen wollen wir uns diesen Fragestellungen widmen. Als Wasserexperten und Kenner der örtlichen Begebenheiten haben wir den Geschäftsführer des Kreisverbands der Wasser-und Bodenverbände eingeladen. Herr Ulrich Ostermann wird ein kurzes Einführungsreferat zum Thema halten und gemeinsam mit Herrn Meier von der Samtgemeinde Bardowick den Fragen der Gäste zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf interessierte Gäste und eine angeregte Diskussion beim gemeinsamen Frühstück ab 10.00 Uhr.

Tanja Bauschke und Monika von Haaren

Spenden sind willkommen, da wir uns um Lebensmittel aus ökologischem Anbau bemühen